Historisches Liebhaberobjekt für Individualisten in absolut ruhiger Alleinlage!



Sonstige Kosten
6,25 % inkl. Mwst. auf den Kaufpreis

Kontakt
Heike Kröpelin Immobilien
Frau Heike Kröpelin
Stubbenrode 10
22946 Großensee

04154/ 99 41 81
0172/ 432 82 81
04154/ 99 41 83
kroepelin@kroepelin-immobilien.de

Impressum für den Anbieter dieser Immobilie (wenn gewerblich): Impressum nd04154994181.

Objektkennung
IF896212
KRO 9264
KRO 9264
KRO 9264
Historisches Liebhaberobjekt für Individualisten in absolut ruhiger Alleinlage!
Haus in 23847 Westerau
Makler nd04154994181, Objektkennung IF896212

Kaufpreis 295.000,00 € Festpreis
Zimmer 5,0
Baujahr 1894
Wohnfläche 140,00m²
Grundstück 2.883,00m²

Dieses Angebot ist auf den folgenden Themenportalen veröffentlicht: altbau-immo.de

Lage

Die angebotene Immobilie befindet sich in Westerau und liegt ca. 12 km südöstlich der Kreisstadt Bad Oldesloe in Reichweite der A1. Den Horner Kreisel erreicht man mit dem Auto in 25 Min, Lübeck in 15 Min. und die Ostsee in ca. 30 Min. Auch die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr ist ausgezeichnet: Von Bad Oldesloe fährt man mit dem Zug zum Hauptbahnhof gut 20 Minuten, nach Lübeck ca. 18 Minuten.
Im Ort befindet sich ein Kindergarten, im nahegelegenen Bad Oldesloe stehen sämtliche Schulformen zur Auswahl. Hier sind auch alle Einkaufmöglichkeiten vorhanden. Einen Bäcker gibt es sowohl in Siebenbäumen als auch in Rethwisch. Ruhiges und entspanntes Wohnen nahe der Natur, unweit der Metropole Hamburg, wird hier groß geschrieben. Die landschaftlich attraktive Umgebung lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Der Ratzeburger See ist mit dem Auto in ca. 25 Minuten zu erreichen und Berkenthin, die kleine Perle am Elbe-Lübeck-Kanal in nicht mal 15 Minuten.

Objekt

Die angebotene Immobilie wurde ursprünglich als Bahnwärterhaus genutzt und wurde ca. 1894, quasi in Alleinlage, errichtet. Es gibt in ca. 100 m Entfernung lediglich 2 Einzelhäuser. Das Haus befindet sich am Ende einer Sackgasse am Feldrand, in absolut ruhiger Lage. Man erkennt noch die Position des ehemaligen Bahndammes, heute ohne Gleise, der teilweise zu dem Grundstück gehört. Das Grundstück, mit einer Größe von ca. 2883 qm, ist mit großer Rasenfläche und Obstbäumen angelegt und zum Westen ausgerichtet.
Hier blühen typische Blumen eines Landgartens, wie Stockrosen, Fingerhut und Rosen. Es außerdem gibt einen Gartenpavillion, ein Baumhaus, eine Kinderschaukel, sowie eine Frühstücksterrasse im Kiesbett vor der Küche.
Dieses Liebhaberobjekt befindet sich in einem sehr guten und gepflegten Zustand. Die Wände des alten Gebäudes bestehen überwiegend aus ca. 45 cm dicken Wänden. Das Haus ist teilunterkellert und bietet so zusätzliche, trockene Staufläche auf ca. 30 qm Nutzfläche. Die jetzigen Eigentümer haben das Objekt im Jahre 2009 erworben und im darauffolgenden Jahr um einen Anbau erweitert. Die Veranda wurde neu gebaut und ist ohne Zweifel der schönste Raum im ganzen Haus: Hell, sonnig, lichtdurchflutet mit Blick auf das angrenzende Feld… Idylle pur!
Das Objekt wird über eine Gasheizung (Baujahr 1994, Flüssiggas) erwärmt. Alternativ wäre eine Umstellung auf eine Pelletheizung denkbar. Ein Energiebedarfsausweis wurde 2009 erstellt. Der Endenergiebedarf beträgt 301,1 kWh/(m²a). Dieser Wert bezieht sich auf den Bedarf vor den Umbaumaßnahme.


Ausstattung

Das Haus besticht neben der ruhigen Lage durch sein behagliches Wohnambiente. Die Fußböden sind mit Holzdielen bzw. Fliesen versehen, die Bäder wurden 2007 bzw. 2010 erneuert. Die großzügige Wohnküche wurde erst 2010 eingebaut. Die Wasser - und Elektro-Leitungen wurden im Zuge der Umbaumaßnahmen erneuert, neue Innentüren aus Vollholz wurden eingebaut. Die Wohnfläche von ca. 140 qm verteilt sich wie folgt:
Erdgeschoss: Windfang, Diele 2 Zimmer, Vollbad mit Dusche, Wohnküche mit separatem Essplatz und Zugang auf die Frühstücksterrasse und Garten, Wintergarten
Obergeschoss: Flur, 2 Zimmer, Vollbad mit Dusche.
Für den Fernsehempfang sorgt eine Hausantenne. Ein DSL-Anschluss ist vorhanden sowie Leitungen für eine SAT-Schüssel.
Aufgrund der Alleinlage ist das Objekt nicht an das öffentliche Abwassernetz angeschlossen, sondern mit einer Kläranlage versehen, die ca. 2 x pro Jahr gewartet werden muss. Eine öffentliche Wasserversorgung ist vorhanden, die Gartenbewässerung erfolgt über das gesammelte Regenwasser.

Pflichtangaben laut EnEV 2014

1894
Zentralheizung, Gas
Bedarfsausweis
301.10 kWh/(m²a)
01-2019


Kontaktaufnahme

Ich bin mit einer Kontaktaufnahme einverstanden und habe die Widerrufsbelehrung gelesen.
Ich stimme der Verarbeitung und Speicherung meiner Daten gemäß der Datenschutzerklärung zu.


Ihr Ansprechpartner



Partner werden!



A link not to be clicked on